Waschen wie ein König

Das Seeländer Familienunternehmen FORS hat mit dem bekannten Schwingerkönig Christian Stucki ein neues Gesicht. Die Kooperation wird zunächst über die nächsten drei Jahre anlaufen und soll danach längerfristig weitergeführt werden.

Eine enge Zusammenarbeit beginnt: Der Seeländer Schwingerkönig Christian «Chrigu» Stucki ist der neue Markenbotschafter unseres traditionsreichen Familienunternehmens. Er wird dem Markenhaus FORS, insbesondere aber auch der Marke ASKO in der Schweiz zu grösserer Bekanntheit verhelfen. «Mit Chrigu Stucki konnten wir eine Persönlichkeit gewinnen, welche wie massgeschneidert zu unserer Firmenphilosophie passt» sagt Geschäftsführer und Inhaber Jean-Pierre Senn dazu.

Chistian "Chrigu" Stucki Schwingerkönig

Christian Stucki ist als Schwinger in der ganzen Schweiz bekannt – doch wie FORS hat auch er seine Wurzeln im Berner Seeland. «Ich freue mich, mit FORS einen Seeländer Partner an meiner Seite zu haben, welcher die gleichen Werte wie ich vertritt» meint der bodenständige Schwingerkönig. Doch uns verbindet nicht nur die Herkunft: Stuckis Vater führt als Metallbauer bereits seit Jahrzehnten Reparaturarbeiten an unserem Hauptsitz in Studen aus und einer unserer Mitarbeiter war bereits im Kindesalter mit ihm im Sägemehl. Das Markenhaus FORS ist Stucki also bestens bekannt – nicht zuletzt auch durch den Kühlschrank von Liebherr in seiner Küche.

Der 36-jährige Schwingerkönig ist seit 1992 aktiver Schwinger und Gewinner von insgesamt 128 Kränzen, davon sind 42 Kranzfestsiege und 6 Eidgenössische. Der gelernte Forstwart und Berufsfahrer ist gebürtiger Seeländer und damit prädestiniert, unser Unternehmen in der Schweiz zu vertreten.

Wir freuen uns, mit Christian Stucki unseren «König» gefunden zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit.