Geschichte

Weitsicht und Pioniergeist seit 1979

1979

Im Rahmen einer Reorganisation der GM-Firmentätigkeit übernimmt Werner J. Senn die Schweizer Frigidaire-Vertriebsaktivitäten und gründet am 1. März 1979 die heutige FORS AG am Schaftenholzweg 10 in Studen. Der Visionär nutzt seine Beziehungen zu Hans Liebherr: Eine enge Partnerschaft der beiden Firmen FORS und LIEBHERR entsteht, welche bis heute von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist.
Foto von Werner Senn
Werner Senn, Grunder von FORS SA

1986 - 1992

Im Jahr 1986 wird die Marke Frigidaire durch FORS und 1992 durch LIEBHERR ersetzt und bildet die wirtschaftliche Grundlage der Firma FORS für die folgenden Jahrzehnte.
Bild von alte Kuelschraencke

1995

1995 entsteht ein neues Geschäftshaus, welches zudem Platz schafft für Expo-Räumlichkeiten, neue Büros, eine eigene Werkstatt, einen Seminarraum und zusätzliche Lagermöglichkeiten. Stolz ist FORS auf den neuen Gleisanschluss für Bahnlieferungen, welcher die Transportwege und Warenannahme optimiert.

1999

Jean-Pierre Senn übernimmt im Rahmen einer Nachfolgeregelung die Firmenanteile sowie die Geschäftsleitung der FORS-Gruppe von seinem Vater Werner J. Senn und wird zum neuen Geschäftsführer.

Foto von Jean-Pierre Senn
Jean-Pierre Senn, Geschäftsführer

2009

Das erste eigene Geschäftshaus der FORS AG als Hauptsitz am Schaftenholzweg 8 wird errichtet. Dieses umfasst einen grossen Showroom für Kunden und Vertragspartner sowie Seminarräume, eine Werkstatt und Büroräumlichkeiten.

2012 - 2016

FORS rückt näher zu seinen Kunden und Partnern, und eröffnet Niederlassungen mit Ausstellungsflächen in Manno TI (2012), Baar ZG (2013) und Crissier VD (2016). Eine weitere Lagerhalle mit Factory Outlet und Mediline-Manufaktur entsteht im Jahr 2014 am Schaftenholzweg 8a. Nach einer längeren Sanierung feiert FORS im Frühjahr 2016 die Neueröffnung des Hauptgebäudes.

2019

Die FORS AG ist heute Vertriebspartner der Marken FORS, LIEBHERR, Asko, De Dietrich, Brandt, Falmec, Brema und IndelB. Mit der Lösung FORS Mediline-Gateway hat FORS zudem die Temperaturüberwachung im professionellen Sektor revolutioniert.

2020

Das Markenhaus FORS wird die Präsenz im Tessin verstärken und plant eine neue Niederlassung mit Showroom, Werkstatt, Seminarräumen und Büros in Bironico-Ceneri TI.

Die laufende Modernisierung der FORS Lagerlogistik startet mit der Installation von fünf KARDEX Warenshuttles und der Inbetriebnahme des Lagerverwaltungssystems XELOG WMS.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.