Unternehmen News De Dietrich - Entstehung und Entwicklung

De Dietrich - Entstehung und Entwicklung

Von der ersten erworbenen Schmiede im Jahre 1684 bis hin zur international führenden Marke – mehr als drei innovative Jahrhunderte, in welchen De Dietrich stets zukunftsorientierte Lösungen im Auge hatte und einzigartige Produkte entwickelte: der Pyrolyseofen, das Induktionskochprinzip, der Dampfgarer, der Niedertemperaturgarer.

Die mit modernster Technologie produzierten Geräte von De Dietrich erfüllen problemlos die Anforderungen anspruchsvollster Verbraucher, die sich mit dieser erstklassigen Küchenausstattung mit den Kochkünsten der grossen Sterneköche messen möchten.

Für De Dietrich hat die umweltschonende Bauweise einen pragmatischen Charakter und hat zum Ziel, Produkte zu entwickeln, die sparsam im Verbrauch von Rohmaterialien und Energie sind und sich durch höchste Wiederverwertbarkeit auszeichnen. Und auf dieser Politik beruht ein Grundsatz: Jedes neue Produkt muss eine bessere Recyclingquote aufweisen als sein Vorgängermodell.

2010 revolutioniert das ausschliesslich über Touchscreen gesteuerte Element «Piano» die Standards der Induktionstechnik, indem eine einzige freie Zone die üblichen Kochzonen ersetzt. Diese geballte technologische Kompetenz überzeugt die Verbraucher genauso wie weltweit tätige Küchenchefs. 2015 feiert eine neue, 65 cm grosse Version Premiere auf dem Markt. Das Modell verfügt über die gleichen Funktionen und passt zu den üblichen Einbaugrössen.

Im Bereich der Ofentechnik brachte De Dietrich den «Tactilium» auf den Markt. Er wird ausschliesslich über einen intuitiven Touchscreen gesteuert und ist mit einem automatischen Garsystem (ICS) ausgestattet. Dieser intelligente Ofen passt sich seinem Benutzer an und liefert perfekte Ergebnisse.